Events&Kalender

Schnittstelle Körper und Maschine am Beispiel der bionischen Rekonstruktion

12. April 2018 | 15:00 - 18:00 Uhr | AKH Wien | Zum Kalender hinzufügen

Für Biologie-LehrerInnen der Sekundarstufe II, Vortrag und Besuch des PatientInnenraumes am AKH Wien. Kostenfrei.

Teile des menschlichen Körpers können heute durch Technik ersetzt werden. Am Beispiel der bionischen Rekonstruktion – dem Ersatz verlorener Gliedmaßen durch High-Tech-Prothesen – werden bio-medizinische und ethische Aspekte dieser neuen Möglichkeiten diskutiert. Die Wissenschaftlerin Cosima Prahm gibt Einblick in die aktuelle Forschung an der Medizinischen Universität Wien. Sie ist Mitarbeiterin von Univ.Prof.Dr. Oskar Aszmann, einem international bekannten Wiener Chirurgen, der sich mit seinem Team seit Jahren mit der Rekonstruktion komplexer Extremitätendefekte beschäftigt. Die Forscherin berichtet unter anderem über Unfallursachen, den Weg von PatientInnen zu einer Prothese und die technischen Herausforderungen, die damit verbunden sind.

Die Fortbildung liefert neben Fachinformationen Input zur Vermittlung des biologischen Basiswissens (Aufbau und Funktion vom Gehirn, Information und Kommunikation in biologischen Systemen).  Weiters werden erprobte Anregungen für die Behandlung der ethischen und gesellschaftlichen Dimensionen gegeben.

Weiter Infos!


Pop-Up Science Center „Schau Rein!“ in Judenburg

12. April 2018 | 9:00 - 16:00 Uhr | HAK& HAS Judenburg | Zum Kalender hinzufügen

SchauRein_Judenburg

Ankündigung Schaurein_ Judenburg

Vormittagsführungen für Schulklassen! Öffnungszeiten 9- 12 Uhr

Einzelbesuche MIT VORANMELDUNG auch außerhalb der Öffnungszeiten an den Ausstellungstagen möglich (siehe Ankündigung)!

Schau rein! stellt ein kreatives Bildungsangebot von SchülerInnen für alle interessierten Menschen – ob alt oder jung, Burschen oder Mädchen, mit und ohne Vorwissen – dar: Gemeinsam mit ExpertInnen entwickeln SchülerInnen Konzepte und Exhibits, die zur Auseinandersetzung mit wissenschaftlich-technischen Fragen rund um spannende Erfindungen anregen und betreuen gemeinsam mit geschulten ExplainerInnen diese Räume: an Nachmittagen wird bei freiem Eintritt experimentiert und diskutiert, an Vormittagen werden Workshops für Schulklassen angeboten. Die entwickelten Modelle und Tools werden für den Unterricht übernommen, Zielgruppe sind vor allem Bildungseinrichtungen mit hohem Anteil an SchülerInnen mit Migrationshintergrund.


MINT-MOOCs – Brückenkurs Informatik startet am 9.4.2018

12. April 2018 | | Zum Kalender hinzufügen

MINT-MOOCs auf iMooX.at

Im März, April und August 2018 starten auf der österreichischen MOOC-Plattform iMooX.at drei Online-Kurse zum Thema MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik). Die Abkürzung MOOC steht dabei für Massive Open Online Course. Bei den MINT-MOOCs handelt es sich um Brückenkurse, die Studienanfängerinnen und Studienanfänger beim Einstieg in ein Studium im Bereich MINT unterstützen sollen. Ein Kurs besteht dabei aus mehreren Lektionen. Jede Woche wird eine neue Lektion/ein neues Modul freigeschaltet. Die Inhalte der Lektionen werden u.a. durch Videos, Übungsaufgaben und durch abschließende Selbstüberprüfungsfragen vermittelt. Wurden 75% aller Selbstüberprüfungsfragen richtig beantwortet, so erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer abschließend ein Zertifikat. Die Inhalte stehen auch nach Ende des Kurses, d.h. nachdem alle Lektionen freigeschaltet worden sind, zur Verfügung.

Die MINT-MOOCs wurden an verschiedenen technischen Universitäten entwickelt:
– Brückenkurs Mathematik an der TU Graz,  Start: 05.03.2018
– Brückenkurs Informatik an der TU Wien, Start: 09.04.2018
– Brückenkurs Mechanik an der Montanuniversität Leoben, Start: 04.08.2018

Die MOOCs werden von der TU Austria kostenlos auf iMooX.at zur Verfügung gestellt. Für die Teilnahme an den Online-Kursen müssen sich die Schülerinnen und Schüler auf iMooX mit Benutzername, E-Mail-Adresse und Passwort registrieren. Anschließend ist die Einschreibung in einen Kurs möglich. Dabei kann aus dem gesamten Online-Kursangebot gewählt werden.

Eine Einschreibung zum Kurs ist auch nach dem Starttermin möglich.

Also: Registrieren, Einschreiben und MI(N)T machen!

Zur MOOC-Plattform iMooX: https://imoox.at/mooc/
Zum iMooX-Login: https://imoox.at/mooc/theme/imoox/login/


„Erlebniswelt Wirtschaft“-Hochschultouren

1. April 2018 - 30. April 2018 | | Zum Kalender hinzufügen

Von 1. bis 30. April 2018 veranstaltet „Erlebniswelt Wirtschaft“ zum fünften Mal die „Erlebniswelt Wirtschaft“-Hochschultouren. Innerhalb dieses Monats bieten innovative Unternehmen Erlebnistouren speziell für Studierende an. Ziel der Initiative ist es, junge Menschen mit potentiellen zukünftigen Arbeitgebern zu vernetzen und einen lebendigen Eindruck von regionaler Wertschöpfung zu vermitteln. Die von Kreativteams professionell gestalteten Touren ermöglichen Blicke hinter die Kulissen und zeigen hautnah die faszinierende Welt der Produktion – so wird Wirtschaft mit allen Sinnen erlebbar!

Den ersten zwanzig Lehrenden oder Studienvertretungen, die sich mit einer Gruppe zu einer Tour anmelden, organisieren wir kostenfrei die An- und Abreise mit einem Reisebus. Etwaige Kosten für die Touren sind selbst zu tragen.

Nähere Informationen zu den Erlebnistouren finden Sie auf: http://www.erlebniswelt-wirtschaft.at/erlebnistouren/

Bei Interesse an einer oder mehreren Touren, bitte bis spätestens 30. März ein E-mail mit Ihrem Wunschunternehmen und Wunschtag an info@erlebniswelt-wirtschaft.at schicken.

 Infos auf facebook!