MAFALDA

mafaldaVerein zur Förderung und Unterstützung von Mädchen und jungen Frauen

Als unabhängige und gemeinnützige Einrichtung leistet MAFALDA seit 1989 Pionierarbeit in der feministischen Mädchenarbeit in der Steiermark und darüber hinaus. Der Bogen spannt sich von psychosozialer Beratung, über Bildungsangebote und arbeitsmarktspezifische Maßnahmen bis hin zu Freizeitaktivitäten und Forschungstätigkeiten. In diesem Rahmen arbeitet MAFALDA sowohl mit Mädchen und jungen Frauen, als auch mit Burschen und erwachsenen Multiplikator/innen. Ziel ist es, vor allem die Ungerechtigkeiten und Benachteiligungen in allen Bereichen des Lebens sichtbar zu machen und sich dafür einzusetzen, dass die Gleichbehandlung von Frauen und Männern / Mädchen und Burschen selbstverständlich wird. MAFALDA unterstützt hier insbesondere auch Mädchen und jungen Frauen dabei, sich mit ihren technischen Fähigkeiten und Fertigkeiten auseinander zu setzen und Technik als Berufsfeld mit vielen Möglichkeiten kennen zu lernen. MAFALDA ist LQW (Lernorientierte Qualität in der Weiterbildung) zertifiziert.
www.mafalda.at

IN:TRA – ein neues Tagestrainings und Beschäftigungsprojekt für Mädchen und junge Frauen bei mafalda

Das Projekt IN:TRA hat sich zum Ziel gesetzt, Einstiegsmöglichkeiten in die Arbeitswelt, in Qualifizierung und Ausbildung für Mädchen und junge Frauen zwischen 15 und 25 Jahren zu eröffnen, die weder an einer Ausbildung teilnehmen, noch in Beschäftigung sind.

Sowohl im Tagestraining, als auch im Beschäftigungsprojekt (max. 4 Monate dauerndes Dienstverhältnis bei IN:TRA) arbeiten die Teilnehmerinnen in Werkstätten mit unterschiedlichen Materialien an verschiedenen kreativen, handwerklichen und gestalterischen Projekten.

Für weitere Informationen steht Ihnen das IN:TRA Team gerne unter 0316/337300 30 oder intra@mafalda.at zur Verfügung.