News

Aktuelles zum Thema Technik

Noch bis 30. April 2017: Einreichen beim IV TEACHER’S AWARD

Beim IV-TEACHER´S AWARD werden pädagogisch und fachlich herausragende Leistungen von Pädagoginnen und Pädagogen in den Bereichen

  • MINT – Begeisterung für Technik und Innovation“
  • Elementarpädagogik – Lernen von 0 bis 6“
  • Individualität – Umgang mit Vielfalt“
  • Lebenskompetenz – Lernen für Beruf und Alltag“

ausgezeichnet.

iv_teachersaward_logo

 

graz-logo.jpg__800x450_q85_subject_location-617,217_subsampling-2_upscale

 

 

Die Bewerbungsfrist für den IV-TEACHER’S AWARD 2017 endet am 30. April 2017. Eingereicht wird ausschließlich online über die Homepage www.iv-teachersaward.at – auf der Sie auch weitere Detailinformationen zur Ausschreibung finden.

TeachersAward Schule Folder 2017

Talente Praktika – Förderung für nawi-tech Praktikumsplätze

Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) fördert auch 2017 wieder naturwissenschaftlich-technische Praktikumsplätze für SchülerInnen mit je 1.000 Euro. Sichern Sie sich jetzt die Förderung für Ihren Nachwuchs!

FFG_praktika

Unternehmen und Forschungseinrichtungen können durch Talente Praktika erste Kontakte mit künftigen Nachwuchskräften knüpfen. Interessierte SchülerInnen erleben durch aktive Mitarbeit in einem Praktikum Naturwissenschaft und Technik live – eine wertvolle Erfahrung für die Entscheidung über den zukünftigen Ausbildungs- und Berufsweg.

Die Praktikabörse bringt AnbieterInnen und SchülerInnen zusammen: www.ffg.at/praktikaboerse

Weitere Informationen finden Sie unter www.ffg.at/praktika2017. Bei Fragen stehen wir gerne unter 0557755/2222 oder nachwuchs@ffg.at zur Verfügung.

@all: Bewerbt euch für das MINT-Gütesiegel!

mintDas neue bundesweit gültige „MINT-Gütesiegel“ holt ausgezeichnete MINT-Schulen vor den Vorhang und unterstützt die Profilbildung im naturwissenschaftlich- technischen Bereich. „MINT-Coaching“ wird interessierte Schulen dabei unterstützen, sich zu MINT-Schulen weiterzuentwickeln. Die Industriellenvereinigung (IV) war zentrale Impulsgeberin der Initiative und versteht ihr Engagement als Fortsetzung und Intensivierung ihres langjährigen Schwerpunktes zur Sicherstellung des Innovationsnachwuchses in Österreich.

Bewerbung bis 31. Jänner 2017 unter www.mintschule.at

Infos zum MINT-Gütesiegel

20161110_mint_guetesiegel_webflyer

 

Macht mit beim Jugend Innovativ Wettbewerb

Jugend Innovativ „Ideen Raum geben!“

Im Rahmen der 30. Wettbewerbsrunde sind interessierte junge Menschen im Alter von 15 bis 20 Jahren erneut aufgefordert, ihre kreativen und innovativen Ideen zu entfalten und diese in Form von Projekten auszuarbeiten. Es darf geforscht, experimentiert, getüftelt, designt und quergedacht werden. Im Jubiläumsjahr werden die innovativen Ideen der Jugendlichen ganz besonders gefeiert und im Zuge von vier Halbfinal-Events, die im April stattfinden und beim großen Bundes-Finale 2017 Anfang Juni ausgezeichnet. Es winken Geldpreise in Höhe von 33.000 Euro sowie Reisepreise zu internationalen Messen und Wettbewerben für die Schülerinnen, Schüler und Lehrlinge mit den besten Projekten. Die Teilnahmebedingungen, der Link zur Online-Anmeldung sowie weiterführende Informationen zum Wettbewerb sind unter www.jugendinnovativ.at abrufbar. Anmeldeschluss ist der 22. Dezember 2016.

Montan-Uni macht Kindern Technik schmackhaft

Nachwuchs für technische Berufe dringend gesucht: Die Montan-Uni Leoben startet jetzt eine „SchülerInnen-Uni“ um Kindern und Jugendlichen zu zeigen, welche Möglichkeiten ein Technik-Studium oder ein technischer Beruf bietet.

 In 30 Volksschul- und Unterstufenklassen will man Kindern Technik und Naturwissenschaften auf anschauliche Art und Weise näher bringen.

 

csm_2f5a6811_2f1307b659

Mehr Infos unter: News ORF Steiermark 

und unter school@MUL

 

Neues Buch für Lehrer/innen und Didaktiker/innen: Technik in der Volksschule

Mädchen und Buben interessieren sich für Technik. Sie wollen etwas konstruieren, erfinden oder herstellen und fragen danach, wie etwas funktioniert oder entsteht. Schule bietet Gelegenheiten, diese Interessen weiter zu verfolgen und Verständnis für technische Themen aufzubauen.
Das Buch zeigt, wie Inhalte auf der Primarstufe – ausgehend von Technischem Werken – konzeptuell aufgebaut und fachintern sowie fachübergreifend verknüpft werden können. Zwei Themenfelder („Fallen – Gleiten – Fliegen“, „Bewegen – Drehen – Spielen“) bieten Anregungen für einen vielfältig angelegten Unterricht, der geschlechtergerecht, sprachbildend und fächerübergreifend individuelle Zugänge und unterschiedliche Interessen anspricht. Darauf aufbauend folgt anhand von zwei Unterrichtsmodellen (Bau eines Indoor-Drachens, Konstruktion eines mechanischen Spielzeugs) eine detaillierte Beschreibung von Unterricht, der exemplarisch die Unterrichtsgegenstände Sachunterricht, Technisches Werken und Mathematik miteinander verbindet. Die Publikation entstand im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes (TecBi-primar).

9783834016829

Buch_Technische Bildung in der Primarstufe