News

Aktuelles zum Thema Technik

Programmieren + Produktion + Papier = 2 tolle Wettbewerbe

Neugierig geworden? Wir möchten euch heute gerne 2 tolle Wettbewerbe rund um das Thema Papier vorstellen!


Ideenwettbewerb „Paper Fiction“ – die Zukunft von Papier hat schon begonnen

Ideen bis 31.3.2020 einreichen und Preise im Gesamtwert von 1.200 € gewinnen!

Papier ist vielseitig

Ist dir eigentlich bewusst, wie oft du am Tag Produkte aus Papier und Karton in der Hand hältst? Egal ob Zeitungen, Verpackungen, Büromaterial, Taschentücher, Damenschuhe, Batterien, Möbelstücke oder Etiketten: Jedes Einsatzgebiet hat seine speziellen Anforderungen. Entsprechend vielseitig sind die Eigenschaften von Papier und Karton.

Deine Ideen sind gefragt – die Wettbewerbsaufgabe

Überlege: Welche Produkte, die heute noch aus anderen Materialien sind, könnten in Zukunft aus Papier oder Karton hergestellt werden und warum wäre das deiner Meinung nach sinnvoll? Sind es vielleicht Flugzeuge, Getränkeflaschen oder ganz einfache Plastikschüsseln, um Mikroplastik zu vermeiden? Vielleicht hast du sogar eine Idee, wie man diese neuen Papierprodukte produzieren könnte. Wie du uns deine Idee erklärst, liegt ganz an dir! Du kannst zum Beispiel schreiben, zeichnen, basteln, singen, filmen, fotografieren, experimentieren,… Bewertet wird die Idee, nicht wie professionell die Einreichung umgesetzt ist.

Einreichen und gewinnen – nähere Informationen

Mitmachen kann jede/r – egal ob Schulklassen, Kindergartengruppen oder Einzelpersonen.
Idee(n) einfach ab sofort auf www.papiermachtschule.at hochladen. Auf dieser Webseite findest du neben Informationen zum Wettbewerb (Teilnahmebedingungen, Kriterien, den zeitlichen Ablauf etc.) eine umfangreiche Sammlung an kostenlosen Materialien rund um das Thema Papier & Karton – zum Beispiel das neue knapp 100-seitige Papierforscherheft.

Für nähere Informationen meldet euch einfach bei uns unter info@papiermachtschule.at.


Programmierwettbewerb rund um Wald, Holz, Papier und Klimaschutz

1. November 2019 – 31. März 2020

Du bist von Computern, Codes und Programmen fasziniert?

Du möchtest an einer App mitarbeiten, die spannendes Wissen rund um aktuelle Themen vermittelt? Du bist schon ein echter Programmier-Profi oder möchtest über „Blockly“ in die Welt des Programmierens einsteigen? Oder: Du möchtest mit deinen SchülerInnen / Studierenden an konkreten Beispielen und Programmier-Aufgabenstellungen (abgestimmt auf das Alter bzw. das Vorwissen) arbeiten? Du möchtest Naturwissenschaften und Experimente mit Programmieren verbinden?

Dann mach‘ mit beim Programmierwettbewerb „App ins Holz“ und gewinne tolle Preise im Gesamtwert von über 1.500 €!

Was die „App ins Holz“ ist, welche Wettbewerbsaufgaben dahinterstehen, wie der Wettbewerb zeitlich abläuft, wie bewertet wird, welche Preise vergeben werden, wie du teilnehmen kannst und vieles mehr findest du unter diesem LINK.

Für nähere Informationen meldet euch einfach bei seebacher@proholz-stmk.at oder telefonisch unter 0316/58 78 50-0.

Industrie 4.0-Challenge

Die Industrie 4.0 Challenge ist vorbei und folgende Teams haben sich wacker geschlagen!

  • HOLZ-HER (HOLZ-HER Maschinenbau GmbH) – TITELVERTEIDIGER
  • The Representatives (Andritz AG und Andritz Hydro GmbH) – 2. Platz
  • Die Rostfreien (voestalpineBöhler Edelstahl & Co KG und voestalpine Böhler Aerospace) – 3. Platz
  • PIA Power Brains (PIA Automation Austria GmbH)
  • KNAPP (KNAPP AG) – 1. Platz
  • SSI all4one (SSI Schäfer Automation GmbH)
  • Rosendahl Nextrom (Rosendahl Nextrom GmbH)
  • SAPPI (SAPPI Austria Produktions GmbH)

Wir gratulieren dem Siegerteam recht herzlich!

Mehr Informationen sowie ein Video findet ihr unter www.dieindustrie.at

MINT-Gütesiegel zündet zweite Stufe!

Erstmals sind auch Rezertifizierungen bereits ausgezeichneter „MINT-Schulen“ möglich – Einreichfrist bis 31.1.2020 unter www.mintschule.at 

Die 4. Ausschreibungsrunde für das MINT-Gütesiegel hat am 15. November 2019 begonnen. Auch in diesem Jahr sind alle innovativen Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Matura eingeladen, sich bis 31. Jänner 2020 um die Auszeichnung zu bewerben.

Erstmals sind auch bereits ausgezeichnete Bildungseinrichtungen aufgerufen, sich rezertifizieren zu lassen. Hierbei liegt der Fokus auf der weiteren Professionalisierung im MINT-Bereich.

  • Wie hat sich der MINT-Bereich in den letzten 3 Jahren seit der Erstauszeichnung weiterentwickelt?
  • Welche MINT-Ziele können für die nächsten 3 Jahren formuliert werden? Wie gelingt es der Schule weiterhin, innovatives und begeisterndes Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu fördern?

Das MINT-Gütesiegel stellt eine bundesweit gültige Auszeichnung für innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen dar. Ausgezeichnete Bildungseinrichtungen erhalten das MINT-Gütesiegel als digitales Logo für ihren Webauftritt sowie als Wandplakette für ihr Gebäude. Die ausgezeichneten Schulen und Kindergärten sind öffentlichkeitswirksam auf der „MINT-Landkarte Österreich“ unter www.mintschule.at verortet. Das Gütesiegel wird für die Dauer von drei Jahren vergeben. Bei Erfüllung definierter Qualitätskriterien ist eine Rezertifizierung möglich. Seit Start der Initiative wurden bereits 336 Bildungseinrichtungen vom Kindergarten bis zur Matura mit dem Gütesiegel ausgezeichnet.

Das MINT-Gütesiegel ist eine gemeinsame Initiative von Bildungsministerium, Industriellenvereinigung, Wissensfabrik Österreich und Pädagogischer Hochschule Wien.

Weitere Informationen, Zugang zur Online-Einreichung sowie Kontaktdaten finden sich unter www.mintschule.at

Presseaussendung:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20191118_OTS0120/mint-guetesiegel-zuendet-zweite-stufe

Webflyer:

https://www.iv.at//media/filer_public/49/db/49dba85f-b7ff-4bc6-83d6-25a90bba187d/mintschule_webflyer_2020.pdf

Das war die Faszination Technik Challenge 2019

275 Jugendliche haben einen Blick hinter die Kulissen steirischer Industriebetriebe geworfen. Dort haben Sie nachgeforscht was und vor allem wie produziert wird. Die spannendsten Erkenntnisse daraus haben Sie dann in Experimente gepackt und bei der Faszination Technik-Challenge präsentiert.

Alle Fotos, Videos und Impressionen zur Faszination Technik Challenge 2019 gib es hier.

Herzliche Einladung zur Faszination Technik Challenge 2019

Am Mittwoch, 22. Mai 2019 wird im und vor dem Europasaal der Wirtschaftskammer Steiermark wieder mit Begeisterung experimentiert, präsentiert und genetzwerkt.

Für alle Techniker und Technikerinnen, NaturwissenschaftlerInnen, MINT Begeisterte und solche, die es noch werden wollen 🙂

Kommt vorbei! Kommen Sie vorbei – die Schüler und Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer sowie die Ausstellerinnen und Aussteller und wir alle freuen uns auf euch!

 

Einladungen_FaszinationTechnik_2019_WEB

@ all: Macht mit beim voestalpine SCHÜLERWETTBEWERB: „Mein Arbeitsplatz der Zukunft“

Nach dem volldigitalisierten Drahtwalzwerk in Leoben-Donawitz baut die voestalpine bis 2021 in Kapfenberg das modernste Edelstahlwerk der Welt. Damit entstehen völlig neue Arbeitsplätze in der Steiermark – aber wie werden diese aussehen, wie wird man wohl in Zukunft arbeit

en? Smart Factories, Roboter, Drohnen, Virtual Reality – wo geht die (berufliche) Reise hin? Die voestalpine ruft Schülerinnen und Schüler in der Steiermark auf, sich mit diesen Fragen in einem Videocontest zu beschäftigen.

Jetzt seid ihr gefragt: Einreichungen bis 1. März 2019

Zeigt uns in einem kurzen Video (max. 1 Minute), wie ihr euch den Arbeitsplatz der Zukunft vorstellt. Schülerinnen und Schüler der 5. bis 8. Schulstufe sowie der 9. bis 13. Schulstufe sind eingeladen, entweder einzeln oder in Kleingruppen von max. drei Personen, teilzunehmen. Die Teilnahmebedingungen findet ihr unter voestalpine.com/meinarbeitsplatz, hier können die Videos auch hochgeladen und eingereicht werden. Erlaubt ist alles, was sich mit der Frage beschäftigt, wie dein Arbeitsplatz der Zukunft aussehen könnte – eurer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt! Beispielvideos, Tipps und Tricks sowie lizenzfreie Musik für euer Video findet ihr unter voestalpine.com/meinarbeitsplatz.

• Wettbewerbsbeginn: 24. Jänner 2019
• Einsendeschluss: 01. März 2019
• Online-Voting: 4. – 18. März 2019
• Preisverleihung: März/April 2019

Eine Jury wählt die fünf originellsten und kreativsten Videos der beiden Kategorien (5.-8. und 9.-13. Schulstufe) aus. In einem Online-Voting werden dann die jeweils drei besten Videos pro Kategorie ermittelt und die Gewinner bei der Preisverleihung prämiert.
Mitmachen lohnt sich!

1. Platz: Brandneues iPhone XR (128 GB)
2. Platz: Mini-Kamera DJI Osmo Pocket
3. Platz: Kopfhörer Beats by Dr. Dre (Beats Solo3 Wireless)

Noch Fragen?
Alle Informationen zum Bewerb findest du unter voestalpine.com/meinarbeitsplatz oder wende dich gerne an unseren Online-Experten: Christopher Eberl, T. +43/50304/15-74166,
E-Mail: lehre@voestalpine.com

Ausschreibungsunterlagen_Schülerwettbewerb_voestalpine_2019

Teilnahmebedingungen_Schülerwettbewerb_voestalpine_2019

Einverständniserklärung_Schülerwettbewerb_voestalpine_2019