Steirische Kinder-HTL

Ziel der Projektkooperation von Volksschulen mit den steirischen HTL-Standorten ist es, Kindern im Altern von 6-10 Jahren erste Einblicke in naturwissenschaftliche Grundlagen und Technik zu vermitteln. Das Programm für Volksschulen ist mehrstufig aufgebaut:

  • SchülerInnen und Lehrende der HTL besuchen die 1. und 2. Schulstufe an Volksschulen. Dabei erkunden die Kindern mithilfe einfacher Versuche im Stationenbetrieb naturwissenschaftliche Phänomene und probieren verschiedene Arbeitstechniken aus. Durch den intensiven Kontakt der Kinder mit den neuen Wissensgebieten in ihrer gewohnten Lernumgebung werden das Vertrauen und das Selbstbewusstsein in den neuen Bereichen aufgebaut.
  • In der 3. Schulstufe besuchen die Kinder der Volksschulen die steirischen HTL-Standorte und können einen Halbtag in den Werkstätten und Labors selbst Hand anlegen.
  • Die 4. Schulstufe der Volksschulen soll zum Abschluss einen Kooperationsbetrieb der Industrie besuchen, um die Tätigkeitsfelder im Berufsalltag kennenlernen zu können.

Für weiterführende Informationen kontaktieren Sie bitte die Projektkoordination Frau Dr.in Nicole Méndez-Depiné unter folgender E-Mail: de@bulme.at

 

Team Oberstufe Partnerschulen
HTL Zeltweg VS Großlobming
HTL Leoben VS Göss-Leoben
VS Leoben Stadt
HTL Kapfenberg VS Walfersam
HTL Weiz VS Weizberg
VS Gleisdorf
VS Weiz Stadt
HTL Kaindorf VS Kaindorf an der Sulm
VS Leibnitz Linden
HTL Ortwein VS Gössendorf
VS Eisteich
HTL Bulme Graz PVS Hasnerplatz
VS Vasoldsberg
VS Gösting
VS Fischerau
KPH Graz
CIS Graz Begleitet HTL Bulme

Aktuelles aus den Schulen

Praxis VS der KPH Graz:

Die SchülerInnen der Praxisschule der KPH Graz zu Gast bei den “Großen” in der HTL BULME Graz-Gösting. Kunststoff feilen, Stahl gießen und Computer zerlegen steht am Stundenplan…

VS Vasoldsberg:

Kann man 6- bis 8jährige für Physik und Chemie begeistern?

Man kann, wenn Versuche altersadäquat aufbereitet, die einzelnen Stationen fachlich begleitet UND die Einheiten kindzentriert, aktiv gelebt werden. So geschehen bei uns an der VS Vasoldsberg.

Zwei Unterrichtsstunden lang wurde in Kleingruppen geforscht, überlegt, beraten. Kinder brachten ihr Vorwissen ein, stellten Überlegungen an und bekamen durch ihre Versuche eine Bestätigung ihrer Vermutung, oder einen neuen Zugang (Aha-Erlebnis). Das an alle Kinder ausgeteilte Forscherheft sorgte nicht nur für die Festigung des Erfahrenen, sondern animierte unsere Kleinsten, ihre Versuche zuhause zu wiederholen.

Einen großen Dank an DI Dr. Nicole Depiné (HTL Gösting) und DI Dr. Andrea Hickl (Chemie Ingenieurschule Graz), die mit zwei SchülerInnen diesen Vormittag so vielfältig, kindgerecht und spannend vorbereitet und begleitet haben. Wir freuen uns auf eine Fortsetzung!

Gabriele Weber (Schulleiterin der VS Vasoldsberg)

PVS Hasnerplatz:

“Mein Sohn Paul besuchte im Rahmen des Unterrichtes in der PVS am Hasnerplatz die Steirische Kinder-HTL. Paul ist ein sehr neugieriges Kind und ist für Experimente schnell zu begeistern. Zu Hause ankommend hatte er mit glänzenden Augen über seine Erlebnisse berichtet. Er hat mehrere Aufgaben ausprobiert, am meisten war er von den “magischen Kerzen” beeindruckt. Paul hat ein anspruchsvolles Forscherheft nach Hause gebracht. Die einzelne Aufgaben sind altersgerecht und sehr anschaulich aufgebaut und beschrieben. Begeisterte ForscherInnen können die Aufgaben unter Aufsicht der Eltern auch zu Hause nachvollziehen, auch wenn die Eltern keine ChemikerInnen sind. Kinder lernen durch Ausprobieren und Mitmachen intensiv. Die Verhaltensregeln beim Experementieren wurden auch gut vermittelt. Insgesamt bin ich sehr dankbar, dass mein Kind an diesem natruwissenschaftlichen Projekt teilnehmen konnte. “

Judit Petritz (Mutter eines Schülers der PVS Hasnerplatz)